via

Houston, via have a problem

by ,

Wir – die Mitglieder dieser ominöse Internetgemeinde – haben ein Problem. Wir mögen keine Plagiate. Plagiate setzen wir gerne mit Abschreiben gleich, mit dem unerlaubten Kopieren geistigen Eigentums. Wir mögen keine Plagiatoren. Das ist verständlich. Schließlich stammt der Ursprung des Wortes aus dem Französischen. Und da bedeutet plagiaire „Dieb geistigen Eigentums”. Und so etwas gehört verboten. Continue reading

Bilder einer Ausstellung

by ,

Neues Wochenende, neue Galerie. Nachdem ich in der Vergangenheit immer erst dann die Museen und Ausstellungshäuser einer Stadt kennengelernt habe, nachdem ich schon wieder weggezogen war, habe ich mir für Frankfurt einen anderen Plan überlegt. So lange das Wetter mitspielt (also der Sommer noch nicht da ist), werde ich – so oft es geht – am Wochenende eine Ausstellung besuchen. Nach der Privat-Ausstellung Ende Januarder BraunSammlung Anfang Februar, der Yoko-Ono-Ausstellung in der Schirn am 16. Februar und dem Portikus am vergangenen Samstag war heute das Museum für Moderne Kunst dran.  Continue reading

DJV vs. Sixtus vs. DJV

by ,

Twitter ist schon ein lustiges Medium. Wenn man den richtigen Leuten folgt, bekommt man manchmal spannende Auseinandersetzungen mit, die vielleicht besser hinter geschlossenen Türen geführt worden wären. So geschehen in den letzten Stunden bei einem „Streitgespräch“ zwischen dem Berliner Journalisten Mario Sixtus und der Community Managerin des Deutschen Journalisten-Verbandes Anna-Maria Wagner.
  Continue reading

Wollen Sie diesen Bewerber wirklich kaufen?

by ,

Um unsere Ziele zu erreichen, sind wir nur allzu gern bereit, die eigene Privatsphäre aufs Spiel zu setzen. Wir legen ausführliche Profile in Netzwerken an, schreiben detailliert, wo und wie lange wird irgendwo gearbeitet haben. Wir entblößen uns vor der Welt – denn die Welt könnte uns unsere Offenheit ja honorieren. Allerdings reicht ein Auftritt bei Xing, LindedIn und About.me heute kaum noch aus, um aus der Masse herauszuragen. Auf der Suche nach einem Job wird es immer wichtiger, die eigene Darstellung im Internet zu professionalisieren. Dabei ist Kreativität gefragt. Kreativität, die sich lohnen kann.  Continue reading

Mehr Frauen als Männer in sozialen Netzwerken unterwegs

by ,

Ende 2012 hat das Pew Research Center’s Internet & American Life Project 1.802 Personen in den USA danach gefragt, ob und welche soziale Medien sie nutzen. Dabei fanden die Forscher heraus, dass Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. unterschiedliche Menschengruppen anziehen. Facebook zum Beispiel erfreut sich bei Frauen und Personen im Alter von 18 bis 29 Jahren großer Beliebtheit. Twitter hingegen sprach besonders Afroamerikaner und Menschen in Städten an. Der Fotodienst Instagram wiederum wird besonders gerne von Latinos, Afroamerikanern, Frauen, Stadtbewohnern und allgemein von Menschen zwischen 18 und 29 Jahren genutzt.  Continue reading

Apple räumt auf: Schnellere MacBook Pros und neue Preise

by ,

Erst am Mittwoch hatte Apple-Chef Tim Cook anlässlich einer Konferenz der Investmentbank Goldman Sachs in San Francisco erklärt, sein Unternehmen würde ständig über Preisanpassungen nachdenken. Keine 24 Stunden später war es auch schon soweit. Ohne die sonst üblichen Wartungsarbeiten im Online Store des iPhone-Herstellers wurden von einer Minute auf die andere die Preise aller MacBook-Modelle zum Teil deutlich gesenkt. Außerdem spendierte die Firma aus dem kalifornischen Cupertino einigen Pro-Versionen schnellere Prozessoren. Continue reading

Alicia Keys, Blackberry und die Tücken der Technik

by ,

Es ist noch gar nicht lange her, da hat sich der kanadische Smartphone-Produzent RIM einen neuen Namen verpasst. Blackberry heißt das Unternehmen jetzt. Und weil es dringend ein Erfolgserlebnis braucht, hat es auch gleich zwei neue Geräte vorgestellt. Das Z10, das ausschließlich per Touchscreen bedient wird und das Q10, das zusätzlich noch über eine Tastatur verfügt. Doch damit noch nicht genug. Blackberry möchte – so wünscht es sich zumindest der deutsche Unternehmenschef Thorsten Heins – zurück zu alter Coolness. Denn in diesem Bereich haben die Konkurrenten von Apple und Samsung die Kanadier längst überholt und mittlerweile weit hinter sich gelassen. Was liegt also näher, als einen angesagten Star als Global Creative Director ins Boot zu holen? Dumm nur, wenn der nicht das macht, was ihm gesagt wird. Continue reading

Vine-Videos in WordPress einbinden

by ,

Für alle, die es noch nicht mitgekriegt haben: Vine ist DAS neue Ding! Das behauptet zumindest die Putzfrau von Franz-Josef Wagner. Und die muss es schließlich wissen. Vine ist eine Smartphone-App, die es bisher ausschließlich für iOS-Geräte von Apple gibt. Das Android-Betriebssystem soll aber bald folgen. Mit Vine lassen sich relativ einfach kurze Videoclips mit einer maximalen Laufzeit von sechs Sekunden drehen. Anschließend können die Filmschnipsel per Twitter und Facebook mit anderen geteilt werden. Da ich selbst etwas danach suchen musste, kommt hier jetzt eine kurze Anleitung, wie sich Vine-Videos einfach in WordPress einbinden lassen.

Continue reading

Django Unchained: Das Lied vom blutigen Tarantino

by ,

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal mit einem so breiten Grinsen aus dem Kino gekommen bin. Und das hat jetzt gar nichts mit irgendwelchen schmutzigen Dingen in der letzten Reihe zu tun. Nein – es war tatsächlich der Film. Der war zwar auch schmutzig. Aber dafür auch unglaublich unterhaltsam. Continue reading

Why Privacy Sucks – when it comes to Art

by ,

Privatsphäre ist ganz großer Käse. Das Recht am eigenen Bild gehört abgeschafft. Wie können wir uns anmaßen, immer noch unterscheiden zu wollen, ob jemand in der Öffentlichkeit auftritt oder privat unterwegs ist. Schließlich geben wir zuhause vor dem Computer viel mehr von uns preis, als wir das bei Veranstaltungen oder auf der Straße tun. Politiker, Stars oder der Nachbar von gegenüber: Vor dem Gesetz ist angeblich jeder gleich – nicht aber vor der Kamera. Es wird höchste Zeit, dass der Mensch erkennt, dass sein Leben nicht länger ihm gehört, sondern Teil einer großen Dokumentation ist. Einer Dokumentation, die bereits vor vielen Jahrhunderten begann – und deren Höhepunkt wir nun erreichen.  Continue reading